• Der FCK zeigt beim 3:1 gegen Kiel die beste Leistung seit langem. Die Pfälzer bleiben zwar Letzter, doch es keimt Hoffnung auf - auch weil sich der Klub binnen sechs Wochen komplett neu aufgestellt hat.
    Trainer Frontzeck wurde nicht freundlich empfangen, inzwischen hat er sich Respekt erarbeitet

    Frontzeck, der mit Bader schon in Hannover gearbeitet hat, wurde nicht freundlich empfangen. Doch er hat sich durch zwei Siege und unerschütterliches Auftreten Respekt verschafft. Er hat das in der Vorbereitung unter Strasser eingeübte System mit zwei Spitzen übernommen, trotzdem läuft einiges anders. Besonders Stürmer Osayamen Osawe erlebt einen Leistungsschub, gegen Kiel war der Sprinter bester Mann auf dem Platz. Dabei hatten ihn viele Fans schon abgeschrieben. Aber nun geht es dem Angreifer wie der gesamten Mannschaft: Man traut ihm wieder etwas zu. "So viele Chancen hatten wir die gesamte Vorrunde nicht wie heute", staunte FCK-Kapitän Christoph Moritz, der Frontzeck lobt: "Der Trainer strahlt Ruhe und Erfahrung aus, nimmt unter die Woche die Spieler in Gesprächen in den Arm und packt sie."

    (...)

    Altintop hat eine besondere Beziehung zum Verein und zur Stadt, seine Frau kommt von hier. In Kaiserslautern gelang ihm einst der Durchbruch. Er kennt die Geschichte des Klubs und hat seine Mitspieler auch darauf eingeschworen. Wegen Typen wie Altintop, Jensen und Callsen-Bracker sagt Torwart Marius Müller: "Endlich haben wir wieder einen Spirit in der Kabine drin." Es scheint, als entwickle diese Mannschaft gerade eine innere Kraft. Ein paar Zuschauer mehr dürften es aus Altintops Sicht schon sein: "Ich kenne das Stadion nicht mit so wenig Fans. Wenn das Flutlicht hier an war, dann hatten die Gegner zu meiner Zeit richtig Angst - da müssen wir wieder hinkommen."

Kommentare 24

  • Benutzer-Avatarbild
    Das Strasser keine Interesse für die 3. Liga hatte wundert mich jetzt schon arg! Das hinterlässt einen faden Beigeschmack.
  • Benutzer-Avatarbild
    Und wenn er mal 2 in Folge verliert, dann jagen wir ihn mit Mistgabeln und Sensen und Fackeln vom Berg ! Jawohl!! ;) ;) ;) ;) ;) ^^ ^^
  • Benutzer-Avatarbild
    Und ich hoffe innigst, er bleibt der Held.
  • Benutzer-Avatarbild
    Jeder Trainer, der eine neue Stelle übernimmt, versucht natürlich das Positive zu übernehmen, das sein Vorgänger hinterlassen hat. Manchmal sind es auch Faktoren, die ein Spiel in eine oder die andere Richtung ausschlagen lassen. Gegen Kiel war so…
  • Benutzer-Avatarbild
    strasser besitz nach der aussage,dass er nach einem möglichen abstieg,nicht mit in die 3.liga ginge einen weiteren makel.frontzeck für seine zusage +1